Biologie

Experimente zum „genetischen Fingerabdruck“ am Tag der Offenen Tür 2014
Experimente zum „genetischen Fingerabdruck“ am Tag der Offenen Tür 2014

Die Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit der Lehrkräfte im Fach Biologie werden seit vielen Jahren auch durch das Engagement des Vereins der ehemaligen Studierenden, Freunde und Förderer des Euregio-Kollegs e.V. verbessert.

 

Zahlreiche Sachmittel für die Optimierung der Ausstattung der Biologie-Fachräume konnten nur mit Hilfe des Vereins erworben werden. So wurden u.a. die große Glas-Ausstellungsvitrine sowie zahlreiche Bilderrahmen und Fotomaterialien zur Fotodokumentation von Unterrichtsexperimenten und Exkursionen der Biologiekurse dank der großzügigen finanziellen Unterstützung angeschafft.

 

Diese und andere Sachmittel dienen der Präsentation zahlreicher Unterrichtsergebnisse und bereichern stetig das Kollegleben. Der Verein unterstützt die Fachkonferenz Biologie seit langem bei der Erhöhung der Qualität und Attraktivität des Unterrichtsfachs Biologie.

 

So konnten beim Tag der Offenen Tür des Euregio-Kollegs im März 2014 die von den Biologielehrerinnen Gabriele Grün, Martina Jochmann und Dorle Kampmann sorgfältig vorbereiteten „Experimente zum Genetischen Fingerabdruck“ nur durchgeführt werden, weil der Förderverein den Kauf der dazu benötigten Verbrauchsmaterialien mit einer stattlichen Summe „sponserte“.